Diabetes durch Vitamin-D-Mangel

Ein Vitamin-D-Mangel spielt eine deutlich grössere Rolle bei der Entstehung von Diabetes Typ 2 und dessen Vorstufen als bislang gedacht.

Eigentlich war man immer der Meinung, dass Übergewicht ein enormer Risikofaktor für Diabetes darstelle. Jetzt hat sich gezeigt, dass Übergewicht zwar immer noch ein wichtiger Risikofaktor für Diabetes ist, es aber noch weitere Faktoren gibt, die mindestens genauso gefährlich sind, wenn es um die Entstehung der problematischen Stoffwechselerkrankung geht.

Vitamin-D-Mangel ist ein Risikofaktor, der sich auf die Diabetesgefahr sogar noch stärker auswirkt als Übergewicht.

Ja, Sie können übergewichtig sein, aber dennoch nicht in Gefahr schweben, Diabetes zu entwickeln, einfach, weil Ihr Vitamin-D-Spiegel im gesunden Bereich liegt - wie eine Studie der spanischen Universidad de Málaga zeigt.

Das Team von Dr. Mercedes Clemente-Postigo bestimmte den Vitamin-D-Spiegel von 148 Testpersonen.

Vitamin D wichtiger als Abnehmen

Bei der Auswertung stellte sich heraus, dass Vitamin D offenbar trotz Übergewichts vor Diabetes schützen kann, während schlanke Personen trotz ihres Normalgewichts Diabetes entwickeln können, wenn sie einen Vitamin-D-Mangel haben.